•  
  •  


Was tun wenn sie nach dem Kauf bemerken dass mit dem Welpen oder Junghund etwas nicht stimmt ? ? ?

Sie haben Anspruch auf eine Reduktion des Kaufpreises im ersten Jahr !

Die Tierschutzverordnung verlangt,gesunde Tiere zu züchten,wer einen kranken Hund gekauft hat,sollte das beim kantonalen Veterinäramt melden,damit dieser die Zucht überprüfen kann.Sofort nach der Diagnose des Tierarztes sollte der Halter die Krankheit dem Züchter melden.Bis ein Jahr nach dem Hundekauf hat
der Halter Anspruch auf eine Reduktion des Kaufpreises oder eine Beteiligung an die Tierarztkosten ! Wenn der Hundezüchter nicht freiwillig auf eine Kaufpreisreduktion eingeht, kann der Hundehalter die Forderung bei der Schlichtungsstelle (in den meisten Kantonen ist dies der Friedensrichter)am Wohnort des Züchters einklagen !
Tierwohl steht im Vordergrund und lassen sie sich nicht abwimmeln nehmen sie den Züchter in die Pflicht ! ! !
Es liegt in der Verantwortung eines jeden Züchters,dass er nur gesunde Tiere
züchtet.Das Tierwohl steht im Vordergrund.Wenn das nicht gewährleistet werden kann,dann muss auf die Zucht verzichtet werden,so verlangt es das Gesetz
Bei der Umsetzung der Tierschutzverordnung sieht das Bundesamt für Veterinärwesen BVET nun Handlungsbedarf.Es erarbeitet derzeit Richtlinien
zur Zucht gesunder Tiere.Sie werden nicht nur für Zuchtverbände gelten sondern auch für Hobby und ,Gelegenheitszüchter deren Zuchtresultate bislang nicht kontrolliert worden sind !

Im Internet finden sie tausende und mehr von Welpen oder Hunde die Angeboten werden aber wie erkennt man einen seriösen Züchter?

==================================================================

Besuchen sie selber die Zucht, aus der ihr zukünftiger Havaneser kommen soll ! wenn ihnen der Schutz des Tieres wichtig ist schauen sie dass die Hündin ihre Ruhephase von einem Jahr oder etwas mehr eingehalten hat ! so dass sie sich von den strapazen der letzten Geburt wieder gut erholen konnte. Hat eine Hündin innert 8 Monaten zweimal Welpen geboren und dann noch grosse Würfe geht das für mich dann schon unter Ausbeutung einer Hündin, und hat nichts mit Gedanken zur Zucht und/oder Vererbungslehre mehr zu tun !

Ein guter Züchter gönnt einem anderen Züchter auch seinen Erfolg !

======================================================

Ein Züchter sollte sich die Zeit nehmen ihre Fragen zu beantworten ! Und sie zu sich nach Hause einladen um seine Hunde kennenzulernen. Schauen sie wie die Hunde Leben, wie sie sich verhalten ihnen und  ihren Kinder gegenüber !

Sind die Hunde zurückhaltend  scheu oder sogar Agressiv ?  Leben die Hunde bei dem Züchter im Haus oder werden diese ausserhalb des familiären Bereich gehalten ?!  Ist das Umfeld sauber die Hunde gepflegt ? All das sollten sie beachten !

Auf was sollten sie achten beim Welpenkauf

Hundekauf verpflichtet sie 12-15 Jahre je nach Lebenserwartung und grösser der Hunderasse.Der Welpe soll die gute Voraussetzungen mitbringen gesund und freundlich sein!

Bei uns in der Schweiz muss ein  Welpen bei Abgabe mindestens 8 Wochen alt sein  geimpft und gecipt abgegeben werden ! Das besagen die gesetzlichen Vorschriften da es verschiedene ansteckende Hundekrankheiten gibt die besonders Welpen befallen können für einen seiösen Züchter ist es sebstverständlich ein Welpe geimpft und gecipt mit Heimtierausweis abzugeben, da noch Impfreaktionen auftreten können sollte der Welpe erst eine Woche nach der ersten kombinierten Impfung abgegeben werden 

Im Internet finden sie viele ausländische Anbieter von Hundewelpen sie sind preisgünstiger als bei uns in der Schweiz,wir sind nun ein Land das höhere Preise hat als anderswo! Die Sicherheit,Tierarztkosten,Einzäunungen rund ums Grundstück,bis hin zum Futter ist sehr viel teurer als in anderen Länder ! Wer im Ausland ein Welpe kauft hat meisstens nicht die Möglichkeit ihn zurückzugeben wenn etwas nicht in Ordnung ist oder wenn unvorgesehene Probleme auftreten würden !

Ein seriöser Züchter wird ihnen ein Vertrag mitgeben der eine Rückgabeklausel enthält,der ihnen nicht dem Rücken kehrt und sie alleine Lässt wenn unerwarte Probleme auftauchen könnten ! Hundekauf will gut überdenkt sein ! Denn es heisst schau Trau wem ?! Man muss den Züchter besuchen können ! Ein guter Züchter wird sie nicht unter Druck setzen und ihnen sagen dass in Kürze der nächste Interessent kommt und sie sofort Entscheiden müssen ! Er wird ihnen im Gegenteil sagen dass sie es überschlafen sollen,und mit der Familie nochmals alles absprechen ob wirklich alle der gleichen Meinung und Einverstanden sind ! Nur so ist sicher dass kein schneller Entscheid beim Anblick der süssen welpen fällt der dann im Nachhinein bereut wird.ihnen zuliebe und dem Welpen auch !